Neuer Entwurf der Ertragswertrichtlinie veröffentlicht

Der weitgehend abgestimmte Entwurf der Ertragswertrichtlinie ist nun an Fachverbände, Institute und interessierte Einzelpersonen zur Stellungnahme versendet worden.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat am 15. April 2015 den innerhalb der Bund-Länder Arbeitsgruppe unter Mitwirkung von Vertretern der Bundesvereinigung der Kommunalen Spitzenverbände und der BImA weitgehend abgestimmten Entwurf der Ertragswertrichtlinie (EW-RL) an Verbände, Kammern, Institute der Immobilienwirtschaft und des Sachverständigenwesens sowie der Kredit- und Versicherungswirtschaft mit der Bitte um Stellungnahme versendet.

Parallel hierzu soll auch eine Veröffentlichung im Internet erfolgen, um eine breitere Öffentlichkeit zu erreichen. Der Entwurf soll in den nächsten Tagen über die Internetseite des BMUB angesehen und heruntergeladen werden können.

Die Stellungnahmen sollen bis zum 8. Juni 2015 an das BMUB geschickt werden.

Den aktuellen Entwurf der Ertragswertrichtlinie können Sie auch hier ansehen und herunterladen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ertragswertrichtlinie und verschlagwortet mit , , , , von Jochem Kierig. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Jochem Kierig

Jochem Kierig ist Geschäftsleiter der Sprengnetter GmbH (Fachverlag, Softwareentwicklung, Marktforschung). Als Sachverständiger für Immobilienbewertung und Mitglied im Gutachterausschuss für Grundstückwerte für den Bereich Osteifel-Hunsrück verfügt er über einen reichen Erfahrungsschatz. Eine umfassende Lehrerfahrung hat er als Dozent der Sprengnetter Akademie, der IHK Koblenz, der Sparkassenakademie Bayern und vielen weiteren Ausbildungsinstitutionen erlangt. Seine wissenschaftliche Reputation hat er in unzähligen Veröffentlichungen unter Beweis gestellt. U.a. ist er Mitautor der von Sprengnetter herausgegebenen Kommentare zur ImmoWertV und zur Sachwertrichtlinie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *