NHK 2010 plus 6,8 Prozent

Die NHK 2010 sind aktuell (Stand Februar 2013) im Bundesdurchschnitt um 6,8 % anzuheben.

Am 9. April 2013 hat das Statistische Bundesamt mitgeteilt, dass auf Basis 2005 für Deutschland berechnete Baupreisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude im Februar 2013 gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,1 % gestiegen ist. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, hatte der Preisanstieg im November 2012 im Jahresvergleich bei 2,5 % gelegen. Von November 2012 auf Februar 2013 erhöhte sich der Preisindex um 0,7 %.

Damit beträgt der aktuelle Baupreisindex mit Bais 2010 = 100 nun 106,8 Punkte. Mit anderen Worten: Die NHK 2010 sind zur Anpassung an die aktuellen Baukosten im Bundesdurchschnitt um 6,8 % anzuheben.

Das Statistische Bundesamt veröffentlicht die Baupreisindizes derzeit noch auf Basis 2005 = 100. Für Zwecke der Immobilienbewertung werden jedoch Indizes auf Basis 2010 = 100 (bzw. auf Basis 2000 = 100) benötigt.

Sprengnetter schließt diese Lücke und basiert die amtlichen Indizes auf die benötigten Basisjahre um. Weitere Informationen und die aktuellen umbasierten Indizes finden Sie unter www.sprengnetter.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.