Sachwertfaktoren im NHK 2010-Modell – Fazit nach zwei Jahren

Übersicht im NHK 2010-Modell von Gutachterausschüssen veröffentlichter Sachwertfaktoren (Stand: November 2014)

Übersicht im NHK 2010-Modell von Gutachterausschüssen
veröffentlichter Sachwertfaktoren (Stand: November 2014)

Vor rund zwei Jahren trat die Sachwertrichtlinie (SW-RL) in Kraft. Fazit heute: Deutschland ist zweigeteilt. In weniger als der Hälfte von Deutschland stehen Sachwertfaktoren bereit, die die Gutachterausschüsse in dem neuen in der SW-RL vorgegebenen Modell der NHK 2010 ermittelt haben.

Eine Vergleichbarkeit der veröffentlichten Sachwertfaktoren ist somit in der Regel bis heute nicht gegeben. Ein Problem, das insbesondere Institutionen zu schaffen macht, die deutschlandweit marktgerechte Immobilienwerte ermitteln müssen. So z.B. große Banken, Bausparkassen, Versicherungen und auch die Finanzverwaltung. Weiterlesen

1×1 der Sachwertermittlung

1926Mit dem Sachwertverfahren nach ImmoWertV wird, ebenso wie mit den sonstigen in der ImmoWertV geregeltenen Vergleichs- und Ertragswertverfahren, eine Schätzung des wahrscheinlichsten Kaufpreises im nächsten Verkaufsfall, d.h. des Marktwerts vorgenommen. Richtig angewendet ist das Sachwertverfahren ebenfalls ein Preisvergleich.

Dies verdeutlicht das neue Buch von Dr. Hans Otto Sprengnetter und Jochem Kierig. In dem „1×1 der Immobilienbewertung“ – so der Titel des neuen Buchs – wird Schritt für Schritt das Sachwertverfahren auf über 60 Seiten erläutert. Weiterlesen

NHK 2010 plus 6,8 Prozent

Die NHK 2010 sind aktuell (Stand Februar 2013) im Bundesdurchschnitt um 6,8 % anzuheben.

Weiterlesen

Kommentar zur SW-RL jetzt auch als iBook in Apple-iTunes verfügbar

Der neue Sprengnetter-Kommentar zur Sachwertrichtlinie und den NHK 2010 ist nun auch digital als iBook verfügbar.  Weiterlesen

Neue Sachwertfaktoren deutlich höher

Die neuen Sachwertfaktoren liegen signifikant höher als die im bisherigen Modell. Dies ist insbesondere in den niedrigeren Absolutwerten der NHK 2010, der geänderten Alterswertminderung sowie der tlw. verkürzten Gesamtnutzungsdauer begründet. Weiterlesen