1×1 der Sachwertermittlung

1926Mit dem Sachwertverfahren nach ImmoWertV wird, ebenso wie mit den sonstigen in der ImmoWertV geregeltenen Vergleichs- und Ertragswertverfahren, eine Schätzung des wahrscheinlichsten Kaufpreises im nächsten Verkaufsfall, d.h. des Marktwerts vorgenommen. Richtig angewendet ist das Sachwertverfahren ebenfalls ein Preisvergleich.

Dies verdeutlicht das neue Buch von Dr. Hans Otto Sprengnetter und Jochem Kierig. In dem „1×1 der Immobilienbewertung“ – so der Titel des neuen Buchs – wird Schritt für Schritt das Sachwertverfahren auf über 60 Seiten erläutert. Weiterlesen

Sind die Kaufpreise den Kaufpreissammlungen der Gutachterausschüsse zu entnehmen?

Der neueste Entwurf der Vergleichswertrichtlinie weist in Nummer 3.1 darauf hin, dass Kaufpreise den Kaufpreissammlungen der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte zu entnehmen sind. Das gleiche gilt für Vergleichsfaktoren. Auch diese sind gemäß Nr. 5 der Vergleichswertrichtlinie vorrangig von den Gutachterauschüssen zu beziehen. Weiterlesen

Die neue Vergleichswertrichtlinie – VW-RL

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat den erreichten Entwurfsstand der Vergleichswertrichtlinie einer breiten Fachöffentlichkeit zugänglich gemacht und zur Stellungnahme aufgefordert. Weiterlesen